Twitter facebook
Deutsche Seite English Site
  •                                                                                                                                                                        
News
  • Frühlingsangebote beim ISTAF, Vorverkaufsstart fürs ISTAF INDOOR 2016

    Endlich hat die Freiluftsaison der Leichtathletik begonnen und auch das 74. Internationale Stadionfest Berlin (ISTAF) am 6. September 2015 steht in den Startlöchern. Gefeiert wird beim ISTAF mit Frühlings-Angeboten, die gute Laune machen! Wer sich jetzt Tickets für die weltgrößte Leichtathletikveranstaltung im Berliner Olympiastadion sichert, kann 20 Prozent der Kosten sparen. Bis einschließlich 31. Mai bieten die Veranstalter Eintrittskarten der Kategorien 3, 4 und 5 zu Sonderpreisen an. Das günstigste Ticket ist damit bereits ab 7,20 Euro zu haben. Ein familienfreundlicher Preis, den sich fast jeder leisten kann. Auch darum werden mindestens 55.000 Zuschauer im Stadion erwartet.  [mehr ...]
  • Zuschauer aus dem Häuschen, Athleten in Bestform –
    Zweites ISTAF INDOOR wieder ein echtes Spektakel

    Wenn 12.601 Zuschauer in der restlos ausverkauften O2 World Berlin stehend applaudieren, muss es etwas Großartiges passiert sein! Beim zweiten ISTAF INDOOR am 14. Februar 2015 riss es das Publikum gleich mehrfach von den Sitzen. Wie die 62 Athletinnen und Athleten aus 23 Nationen liefen auch die Besucher des weltgrößten Leichtathletikmeetings in einer Arena zur Höchstform auf. Zu bejubeln gab es drei deutsche Siege, zwei Weltjahresbestleistungen, drei Weltrekordversuche und einen – wenn auch inoffiziellen – Weltrekord. Höhepunkt des Abends war die Flugshow des französischen Olympiasiegers und Weltrekordhalters im Stabhochsprung, Renaud Lavillenie. Der 28-Jährige gewann zunächst den Wettbewerb in neuer Weltjahresbestleistung von 6,02 Metern. Anschließend scheiterte er unter den Augen von Altmeister Sergey Bubka dreimal knapp an der neuen Weltrekordhöhe von 6,17 Meter. Renaud Lavillenie versprach: „Nächstes Jahr komme ich wieder hierher, dann gehe ich den Weltrekord noch einmal an.“    [mehr ...]
  • ISTAF startet Ticketvorverkauf 2015 mit Weihnachtsspezial und Frühbucherrabatt

    Auf die Tickets, fertig, los... Das Internationale Stadionfest Berlin (ISTAF) hat noch vor Weihnachten 2014 den Vorverkauf für seine 74. Auflage gestartet. Das Sportspektakel für die ganze Familie findet am 6. September 2015 wieder im Berliner Olympiastadion statt. Wie in den Vorjahren gibt es vom Start weg wieder das begehrte Weihnachtsspezial und bis Ende Januar 25 Prozent Frühbucherrabatt auf ausgewählte Preiskategorien. Was gibt es beim ISTAF zu sehen? Mindestens 50.000 Besucher im Berliner Olympiastadion und Millionen TV-Zuschauer weltweit werden nur eine Woche nach den Leichtathletik-Weltmeisterschaften von Peking (22. bis 30. August 2015) alle deutschen Medaillengewinner und so viele Weltmeister wie möglich live und hautnah erleben!    [mehr ...]
  • 45.322 Zuschauer feiern in Berlin eine großartige Leichtathletik-Gala mit Weltrekord

    Großer Sport mit Weltrekord! Das 73. Internationale Stadionfest Berlin hat dem Wort Fest in seinem Namen alle Ehre gemacht. Die 45.322 Besucher im Berliner Olympiastadion feierten am 31. August 2014 gemeinsam mit den 164 Leichtathleten aus 40 Nationen ein großes Sportspektakel. Mit den Kugelstoßern Christina Schwanitz und David Storl sowie Diskuswerfer Robert Harting konnte das Berliner Publikum drei deutsche Gewinner bejubeln. Sportlicher Höhepunkt der Veranstaltung war aber der Weltrekord der Hammerwerferin Anita Wlodarczyk. Die 29-jährige Polin schleuderte das Wurfgerät auf 79,58 Meter und verbesserte die alte Bestmarke von Betty Heidler um 16 Zentimeter. Die Zuschauer gratulierten mit Standing ovations. Es war der bereits 16. Weltrekord, der in 93 Jahren ISTAF aufgestellt wurde. Anita Wlodarczyk freute sich: „Ich bin gut in Form dieses Jahr und deshalb auch sehr selbstbewusst. Das Stadion bringt mir Glück. Im Jahr 2009 wurde ich hier ebenfalls mit Weltrekord Weltmeisterin." Ihre Prämie: 20.000 Dollar, die maßgeblich vom Hauptsponsor Spielbank Berlin bereitgestellt werden.    [mehr ...]
  • Wieder absolute Weltklasse beim ISTAF am Start: 9 Olympiasieger, 15 Welt- und 15 Europameister!

    Das 73. Internationale Stadionfest Berlin steht in den Startblöcken. Am Sonntag, 31. August 2014, öffnen die Tore des Olympiastadions in Berlin um 12:00 Uhr. Im Hauptprogramm ab 15 Uhr werden 164 Athletinnen und Athleten in 16 hochklassig besetzten Disziplinen zu sehen sein. Erstmals wird das Programm zeitlich gestrafft und die Sportler nach dem neuen Konzept „ISTAF 3.0“ präsentiert. Dazu gehören bessere Akustik, mehr Musik und zahlreiche Showelemente. Die 164 Athletinnen und Athleten reisen aus 40 Nationen nach Berlin, 39 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind aus Deutschland, darunter 16 Frauen und 23 Männer. Kugelstoßer Tom Walsh hat als Neuseeländer den weitesten Weg nach Hause. Erfolgreichster ISTAF-Athlet ist in diesem Jahr Diskuswerfer Virgilijus Alekna aus Litauen mit zwei Olympiasiegen, zwei WM- und einem EM-Titel. Er ist mit 42 Jahren auch der Senior im Feld, der seine Karriere am Sonntag beim ISTAF beenden wird. Nur zwei Jahre jünger ist die Kanadierin Diane Cummins, die über 800 Meter an den Start geht. Jüngste Teilnehmerin aller 57 Athletinnen ist mit 17 Jahren Tigist Getnet aus Äthiopien, die über 3000 Meter Hindernis startet.  [mehr ...]