Twitter facebook
Deutsche Seite English Site
  •                                                                                                                                                                        
News
  • Nach den Deutschen Meisterschaften von Nürnberg: ISTAF nimmt Speer- und Hammerwurf ins Programm

    Genau 40 Tage vor dem 74. Internationalen Stadionfest Berlin (ISTAF) am 6. September 2015 ändern die Veranstalter der Traditionsveranstaltung das Programm und nehmen zwei Disziplinen dazu. Nach den Deutschen Meisterschaften der Leichtathleten am Wochenende in Nürnberg sind Speer- und Hammerwurf der Frauen hinzugekommen. Mit dem Diskuswurf bei den Männern sind beim ISTAF 2015 wieder drei Langwürfe geplant – das schafft kein anderes Ein-Tages-Meeting weltweit. Meeting Direktor Martin Seeber begründet die Entscheidung zum organisatorischen Mehraufwand mit den starken Leistungen der Frauen in den Wurfdisziplinen in Nürnberg.  Bei den Speerwerferinnen fahren sowohl Katharina Molitor (Bayer Leverkusen) als auch die Zweitplatzierte Christina Obergföll (LG Offenburg) mit Medaillenambitionen zu den Leichtathletik-Weltmeisterschaften (22. bis 30. August 2015) nach Peking. Christina Obergföll hatte in Nürnberg mit 64,11 Metern ihre Saisonbestweite und die stärkste Leistung seit ihrer Rückkehr aus der Babypause erzielt. Nur Katharina Molitor warf mit 65,40 Metern weiter und ist nach 2010 zum zweiten Mal Deutsche Meisterin. Die Leverkusenerin hatte bereits am 14. Juli in Luzern auf sich aufmerksam gemacht als sie 66,40 Meter schaffte. Damit belegt sie Platz vier der aktuellen Weltrangliste.    [mehr ...]
  • Erst Titelverteidigung, dann Meeting-Rekord in Berlin? Kugelstoß-Weltmeister David Storl startet beim ISTAF

    Mit Kugelstoß-Welt- und Europameister David Storl hat ein weiterer Weltklasse-Leichtathlet seinen Start beim 74. Internationalen Stadionfest Berlin (ISTAF) am 6. September 2015 zugesagt. Der Mann vom SC DHfK Leipzig, der bärenstark aus einer Verletzungspause (Knie-Operation) zurückgekehrt ist, hat sich dafür viel vorgenommen. Im Berliner Olympiastadion will er am 6. September 2015 als frisch gekürter Weltmeister von Peking antreten und den ISTAF-Meeting-Rekord in Angriff nehmen. Den hält der US-Amerikaner Ryan Whiting seit dem ISTAF 2011 mit 21,61 Metern. Eine Weite, die David Storl in diesem Jahr schon fünfmal übertroffen hat! Mit Stößen zwischen 21,72 und 22,20 Meter belegt er in den Top10 der Weltjahresbestenliste des Weltverbandes IAAF fünf Plätze und gewinnt ein Meeting nach dem anderen.  [mehr ...]
  • Renaud Lavillenie sagt als erster Star beim ISTAF zu –
    Fest der deutsch-französischen Freundschaft geplant

    Der Weltleichtathlet des Jahres hat als erster Superstar seinen Start beim 74. Internationalen Stadionfest am 6. September 2015 zugesagt. Renaud Lavillenie, französischer Weltrekordhalter im Stabhochsprung, hat nach seiner spektakulären Flugshow beim ISTAF INDOOR am 14. Februar 2015 offenbar Geschmack an der deutschen Hauptstadt gefunden. Renaud Lavillenie: „Ich freue mich sehr auf meinen ersten Start beim ISTAF in Berlin. Ich habe schon viel von der Veranstaltung gehört und erinnere mich sehr gut an das ISTAF INDOOR im Februar, wo ich mit 6,02 Meter Weltjahresbestleistung gesprungen und nur knapp an der Weltrekordhöhe von 6,17 Metern gescheitert bin. Das Publikum hat mich dabei super unterstützt. Für diese tollen Fans werde ich auch beim ISTAF am 6. September alles geben.“    [mehr ...]
  • Schon 30.000 Tickets für das ISTAF 2015 abgesetzt –
    Weltmeister von Peking sollen für volle Ränge sorgen

    Das Internationale Stadionfest Berlin (ISTAF) befindet sich weiter im Aufwind. Bei der 74. Auflage am 6. September 2015 sollen in möglichst allen 15 Disziplinen die aktuellen Weltmeister von Peking zu sehen sein und für volle Ränge sorgen. Erstmals seit 2009 werden über 60.000 Zuschauer im Berliner Olympiastadion erwartet. Positive Nachrichten gibt es auch vom Fernsehen. Das ZDF hat den Veranstaltern mitgeteilt, vom ISTAF insgesamt 105 Minuten zeigen zu wollen. Aufgrund der geplanten Live-Übertragung von 17:00 bis 18:45 Uhr beginnt das ISTAF 2015 eine Stunde später als in den Vorjahren. Das Vorprogramm mit den Schülersprints und dem Speerwurf der Frauen startet um 14:30 Uhr, das Hauptprogramm um 16:00 Uhr. Das Ende der Veranstaltung ist für 19:00 Uhr geplant. Abweichungen aufgrund geänderter TV-Zeiten sind nach wie vor möglich.    [mehr ...]
  • Frühlingsangebote beim ISTAF, Vorverkaufsstart fürs ISTAF INDOOR 2016

    Endlich hat die Freiluftsaison der Leichtathletik begonnen und auch das 74. Internationale Stadionfest Berlin (ISTAF) am 6. September 2015 steht in den Startlöchern. Gefeiert wird beim ISTAF mit Frühlings-Angeboten, die gute Laune machen! Wer sich jetzt Tickets für die weltgrößte Leichtathletikveranstaltung im Berliner Olympiastadion sichert, kann 20 Prozent der Kosten sparen. Bis einschließlich 31. Mai bieten die Veranstalter Eintrittskarten der Kategorien 3, 4 und 5 zu Sonderpreisen an. Das günstigste Ticket ist damit bereits ab 7,20 Euro zu haben. Ein familienfreundlicher Preis, den sich fast jeder leisten kann. Auch darum werden mindestens 55.000 Zuschauer im Stadion erwartet.  [mehr ...]