Twitter facebook
Deutsche Seite English Site
Cross Days 2015

ISTAF News

Konstanze Klosterhalfen startet beim 76. ISTAF: Hat der Shooting-Star den „Tunnel-Durchblick“?

Nach furiosen Ergebnissen vor der WM musste Konstanze Klosterhalfen in London Lehrgeld zahlen und schied im Halbfinale über 1.500 m aus. Beim ISTAF am 27. August will es der Shooting-Star der deutschen Leichtathletik besser machen – zum ersten Mal startet die 20-Jährige beim ältesten Meeting der Welt.

Konstanze Klosterhalfen eilt in diesem Jahr von Rekord zu Rekord. Als jüngste Läuferin der Geschichte schaffte die 20-Jährige von Bayer Leverkusen das Triple aus 800 m unter zwei Minuten (1:59,65), 1.500 m unter vier und 5.000 m (14:51,38) unter 15 Minuten.
 
Meeting-Direktor Martin Seeber: „Konstanze gehört wie die deutschen Sprinterinnern und die Speerwerfer zur ‚Neuen Deutschen Welle‘ in der Leichtathletik – junge Athletinnen und Athleten, die mit ihren tollen Leistungen und frischen Art begeistern. Das wollen wir auch am 27. August im Berliner Olympiastadion zeigen und freuen uns sehr, dass auch Konstanze Klosterhalfen erstmals bei uns startet. Sie wird in dem 1.500-m-Rennen auch mehrfach unter unserer neuen Fan-Bühne hindurchlaufen – das wird für Zuschauer und Sportler ein echtes Erlebnis.“
 
Beim ISTAF laufen die Athleten erstmals durch einen Tunnel, weil die berühmte blaue Bahn im Berliner Olympiastadion mit einer Fan-Bühne „überdacht“ wird. Mit der zehn Meter breiten, 25 Meter langen und rund vier Meter hohen Konstruktion wollen die ISTAF-Macher „die Distanz zwischen Sportlern und Fans weiter abbauen“. Martin Seeber: „Wir wollen in der Leichtathletik Stars und Vorbilder zum Anfassen. Wir möchten mitten im Stadion einen Platz schaffen, wo sich kleine und große Fans mit ihren Idolen treffen, Autogramme bekommen und Selfies machen können.“

Zahlreiche Stars beim ISTAF am Start
 
Beim 76. ISTAF am 27. August 2017 werden rund 180 Spitzensportler aus aller Welt im Berliner Olympiastadion an den Start gehen, darunter die beiden Berliner DiskusOlympiasieger Robert und Christoph Harting, der französische Stabhochsprung-Weltrekordler Renaud Lavillenie, die deutschen Sprint-Asse um Gina Lückenkemper und Lisa Mayer sowie die großen WM-Favoriten im Speerwurf – Thomas Röhler und Johannes Vetter. Karten für das älteste Leichtathletik-Meeting der Welt gibt es unter www.istaf.de.

08.08.2017


« Zur Newsübersicht