facebook Twitter Instagramm Newsletter
Deutsche Seite English Site

ISTAF News

Spitzensport hören: 78. ISTAF wird auch für blinde und sehbehinderte Leichtathletik-Fans zum Erlebnis

Man muss es nicht sehen, um das ISTAF zu erleben: Dank einer Live-Audiodeskription können auch blinde und sehbehinderte Zuschauer beim ältesten Leichtathletik-Meeting der Welt am 1. September im Berliner Olympiastadion ganz nah dabei sein und mitfiebern. ISTAF-Kommentatoren sind die beiden Sehbehindertenreporter Fred Lorenz und Paul Beßler, die seit vielen Jahren bei großen Sport-Events berichten. Die Tickets kosten nur neun Euro inklusive eines Platzes für eine Begleitperson. Die Karten für den Live-Kommentar sind ausschließlich beim Veranstalter TOP Sportevents buchbar: Tel.: 030 301 11 86 66; E-Mail: tickets@istaf.de.

Beim 78. ISTAF am 1. September 2019 messen sich wieder Deutschlands Leichtathletik-Stars und Top-Athleten aus aller Welt im Berliner Olympiastadion. Kompakt an einem Sonntag-Nachmittag treten 160 Weltklasse-Sportler in bis zu 16 hochklassig besetzten Disziplinen (u.a. geplant: 100 m, 100/110 m Hürden, 1.500 m, 3.000 m Hindernis, Diskuswurf, Speerwurf, Weitsprung, Stabhochsprung) an. Besonderer Clou diesmal: Das ISTAF 2019 wird zur großen Generalprobe für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften, die knapp vier Wochen später in Doha ausgetragen werden. Sind Gina Lückenkemper, Thomas Röhler und Co. fit für die ungewöhnliche „Herbst-WM“?

29.07.2019


« Zur Newsübersicht