facebook Twitter Instagramm Newsletter
Deutsche Seite English Site

ISTAF News

Seite:  1 ... 24  25  26  27  28 
31.08.2012

Mindestens 54.000 Zuschauer sehen beim ISTAF in
Berlin 9 Olympiasieger von London, 4 Weltmeister
von Daegu und 6 Europameister aus Helsinki

Berlin – Das Internationale Stadionfest Berlin 2012 wird auch in diesem Jahr wieder das größte Eintages-Leichtathletikmeeting der Welt sein. Mindestens 54.000 Zuschauer werden am Sonntag ab 12 Uhr durch die Stadiontore strömen und 187 der weltbesten Leichtathleten aus 32 Ländern in 15 offiziellen Disziplinen erleben. Am Start sind dann neun Olympiasieger von London (davon zwei aus Staffeln), vier amtierende Weltmeister und sechs Europameister von Helsinki. Bereits am Vortag findet der Diskuswurf der Frauen im historischen Olympischen Dorf von 1936 in Wustermark/Elstal statt.

Insgesamt haben 27 beim ISTAF startende Frauen und 37 Männer Edelmetall bei internationalen Wettkämpfen erringen können. Davon neun Mal Gold, sieben Mal Silber und sechs Mal Bronze in London, vier Mal Gold, fünf Mal Silber, fünf Mal Bronze bei den Weltmeisterschaften in Daegu und sechs Mal Gold, acht Mal Silber und vier Mal Bronze bei den Europameisterschaften 2012 in Helsinki.

[mehr]

23.08.2012

ISTAF macht Ankündigung zu Olympiasiegern wahr:
Schon fünf Gold-Gewinner von London verpflichtet!

Berlin – Zehn Tage nach der Abschlussfeier der Olympischen Spiele 2012 gehen die Vorbereitungen für das 71. Internationale Stadionfest (ISTAF) auf die Zielgerade. Und schon jetzt steht fest: Das Publikum wird am 2. September 2012 im Berliner Olympiastadion mindestens fünf Olympiasieger von London in Aktion erleben. Nach der Verpflichtung aller acht deutschen Medaillengewinner ist das die nächste gute Nachricht von der größten und traditionsreichsten Leichtathletik-Veranstaltung der Welt.

Gold, Silber und Bronze starten beim Hammerwurf-Wettkampf der Frauen! Für die Olympia-Dritte Betty Heidler wird es beim ISTAF ein Wiedersehen mit der Olympiasiegerin Tatyana Lysenko und der Zweitplatzierten Anita Wlodarczyk aus Polen geben. Die Russin hatte in London mit starken 78,18 Meter Gold geholt, Wlodarczyk schnappte sich mit 77,60 Metern Silber. Heidlers Bronze-Wurf (77,12 Meter) war zunächst falsch gemessen und der gebürtigen Berlinerin und amtierenden Weltrekordhalterin erst nach einer Nachmessung mit dem Bandmaß Edelmetall zuerkannt worden.

[mehr]

16.08.2012

Nach acht Leichtathletik-Medaillen in London –
Erfolgreiche Olympioniken starten beim ISTAF

Berlin – Die deutsche Leichtathletik lebt! Zwölf Jahre nach den bis dahin letzten Goldmedaillen von Heike Drechsler und Nils Schumann in Sydney, sowie vier Jahre nach der blamablen Ausbeute von Peking mit nur einer Bronzemedaille, hat das Internationale Stadionfest Berlin (ISTAF) schnell auf die grandiosen Erfolge von London reagiert. Der Wettkampfplan für die 71. ISTAF-Auflage am 2. September 2012 wurde angepasst und alle deutschen Medaillengewinner wurden verpflichtet!

Gesetzt ist bereits seit Monaten Lokalmatador Robert Harting, der mit dem Diskus die erste Leichtathletik-Goldmedaille seit zwölf Jahren für Deutschland gewann. Er will mit den Fans in seinem Wohnzimmer, dem Berliner Olympiastadion, eine riesige Leichtathletik-Party feiern. „Wir Leichtathleten haben die deutsche Medaillenbilanz von Peking 2008 verachtfacht. Das muss mal deutlich gesagt und gefeiert werden. Wer also jetzt noch kein Ticket für das ISTAF hat, sollte sich ran halten“, so Harting.

[mehr]

12.07.2012

ISTAF mit erster 4x100m-Mixedstaffel der Welt –
Messe IFA und Kaiser’s sind neue starke Partner

Berlin – Das 71. Internationale Stadionfest wird den Zuschauern mit der 4x100m-Mixedstaffel der Nationen eine echte Weltpremiere bieten. Zwei deutsche Staffeln mit je zwei Frauen und Männern treten dabei gegen gemischte Sprintstaffeln aus aller Welt an.

Die Staffel-Bundestrainer Roland Stein und Thomas Kremer können bei der Besetzung pro Staffel die erfolgreichen Athletinnen und Athleten von Helsinki aufbieten. Die deutschen Frauen hatten in 42,51s Gold geholt, die Herren wurden hinter den Niederlanden Vize-Europameister in 38,44s. Thomas Kremer, Trainer der erfolgreichen Frauenstaffel: „Die Erfolge von Helsinki resultieren aus dem Staffelprojekt des Deutschen Leichtathletik-Verbandes. Dieses Projekt wollen wir mit der Weltpremiere der Mixedstaffeln beim ISTAF fortführen.“ Fest zugesagt für die Premiere haben Mixedstaffeln aus Großbritannien, Tschechien, Schweiz und Polen. Frankreich ist sehr interessiert, die favorisierten USA und Jamaika sind angefragt.

[mehr]

10.01.2012

Neuer Sponsor Spielbank Berlin rettet ISTAF –
TV-Übertragungen ebenfalls bis 2015 gesichert

Das Internationale Stadionfest Berlin startet mit gleich zwei guten Nachrichten in die Freiluftsaison. Die wichtigste vorab: Die 71. Auflage des ISTAF findet wie geplant am 2. September 2012 im Berliner Olympiastadion statt. Möglich macht es das Engagement zahlreicher Sponsoren, allen voran das der Spielbank Berlin, die mit Hilfe ihres Hauptgesellschafters Novomatic AG als neuer Hauptsponsor auftritt.

Die neuen Partner haben zugesagt, das ISTAF im Jahr 2012 und gegebenenfalls auch darüber hinaus zu unterstützen. ISTAF-Geschäftsführer Martin Seeber: „Wir sind allen Sponsoren sehr dankbar, dass wir das ISTAF auch in diesem Jahr durchführen können. Es haben ganz viele Personen und Institutionen mitgeholfen, damit wir heute soweit sind. Volkswagen Automobile Berlin hat den Vertrag verlängert, die Partner Nike und AOK haben ihr Engagement aufgestockt und mit der Messe Berlin ist ein weiterer starker Partner neu hinzugekommen. Ohne die Zusage der Spielbank Berlin hätten wir das ISTAF aber nicht durchführen können.“

Die zweite gute Nachricht: Durch die Verlängerung des TV-Vertrags mit der SportA GmbH ist das ISTAF bis 2015 weiterhin im jährlichen Wechsel zwischen ARD und ZDF live im deutschen Fernsehen zu sehen.

Am 2. September werden zur 71. Auflage des ISTAF zahlreiche Medaillengewinner der Olympischen Spiele von London und die Stars der Leichtathletik-Europameisterschaften von Helsinki erwartet. Mindestens 50.000 Fans im Stadion sollen die Athleten dann anfeuern.

ISTAF-Tickets gibt es auch in diesem Jahr ab 6,75 Euro. Karten der Preiskategorie 5 können jetzt mit 25 Prozent Rabatt gebucht werden. Das Angebot gilt ab sofort und bis einschließlich 31. Juli 2012. Erhältlich sind die Tickets an allen CTS-Vorverkaufsstellen, unter der Telefonhotline 030/20 60 70 88 99 oder hier auf der Homepage in der Rubrik Tickets.

[mehr]

Seite:  1 ... 24  25  26  27  28