Twitter facebook
Deutsche Seite English Site
Cross Days 2015
  •                                                                                                                                                                        
News
  • Erster Superstar verpflichtet: Renaud Lavillenie springt beim 76. ISTAF

    100 Tage vor dem 76. ISTAF hat der erste Superstar seine Teilnahme bestätigt: Der französische Stabhochsprung-Weltrekordhalter Renaud Lavillenie wird am 27. August im Berliner Olympiastadion abheben. Bereits 20.000 Tickets sind für das weltweit traditionsreichste Leichtathletik-Meeting verkauft. Meeting-Direktor Martin Seeber: „Mit Renaud Lavillenie haben wir einen absoluten Ausnahme-Athleten und Publikumsliebling verpflichtet. In den nächsten 100 Tagen werden weitere Topstars folgen. Die Leichtathletik-Fans können sich auf Weltklasse-Sportler und spektakuläre Wettbewerbe freuen.“  [mehr ...]
  • Nach Rekord-Coup von Gesa Felicitas Krause: ISTAF zeigt 3.000 m Hindernis der Frauen

    BERLIN. Was für eine Leistung! Beim Diamond League-Meeting in Doha (Katar) stellte Gesa Felicitas Krause über 3.000 Meter Hindernis einen neuen deutschen Rekord auf und verbesserte ihre nationale Bestmarke auf 9:15,70 Minuten. Nach dem Rekord-Coup der schnellen 24-Jährigen entschieden jetzt die Organisatoren des ISTAF: 3.000 m Hindernis der Frauen wird auch bei der 76. Auflage des traditionsreichsten Leichtathletik-Meetings der Welt am 27. August 2017 im Berliner Olympiastadion im Programm stehen.    [mehr ...]
  • Tickets für das ISTAF 2017: Noch bis zum 31. Mai Frühlings-Special sichern und 20 Prozent sparen

    Auf die Plätze, fertig, los! Eintrittskarten für das 76. ISTAF am 27. August 2017 im Berliner Olympiastadion gibt es jetzt besonders günstig: Noch bis zum 31. Mai erhalten Leichtathletik-Fans mit dem Frühlings-Special 20 Prozent Rabatt auf alle ISTAF-Karten im Unterrang (Kategorie 1 - 4). So kosten die günstigsten Karten in der Kategorie 4 statt 14 Euro nur 11,20 Euro und die Top-Tickets auf Höhe der Zielgeraden (Kategorie 1) statt 39 Euro nur 31,20 Euro.   [mehr ...]
  • Nach Gold-Sensation: ISTAF nimmt Staffel-Sprinterinnen ins Programm

    Völlig überraschend haben die deutschen Sprinterinnen bei den World Relays in Nassau/Bahamas über 4x100 m Gold gewonnen. Nach dem Triumph bei der Staffel-WM haben die ISTAF-Organisatoren entschieden, die 4x100m-Staffel der Frauen auch bei der 76. Auflage des traditionsreichsten Leichtathletik-Meetings der Welt am 27. August 2017 im Berliner Olympiastadion zu präsentieren.   [mehr ...]
  • Was für ein Jubiläum! 75. ISTAF begeistert Zuschauer und Athleten

    BERLIN. Was für ein Jubiläum! 16 aktuelle Olympiamedaillen-Gewinner aus Rio, vier deutsche Siege, sechs emotionale Abschiede, strahlender Sonnenschein, glückliche Weltklasse-Athleten und 44.500 begeisterte Zuschauer, darunter 19 ehemalige Olympiasieger auf der Ehrentribüne – das 75. ISTAF am vergangenen Samstag, 3. September, war ein mitreißendes Leichtathletik-Spektakel, das mit einem großen Feuerwerk endete. Dieses ISTAF vergisst so schnell niemand – und Christina Obergföll wird die 75. Auflage auf jeden Fall ein Leben lang in Erinnerung behalten. Die Speerwurf-Weltmeisterin von 2013 schrieb die emotionalste Geschichte des außergewöhnlichen Meetings. Im letzten Wettkampf ihrer erfolgreichen Karriere feuerte die 35-Jährige ihr Wurfgerät auf 64,28 m – keine der Konkurrentinnen warf weiter, auch nicht Olympiasiegerin Sara Kolak aus Kroatien (4. Platz/59,67 m). Christina Obergföll war nach dem überraschenden Sieg überwältigt und kämpfte mit den Tränen: „Ich hätte mir nicht träumen lassen, dass das nochmal so eine Nummer wird.“ Die Fans im Berliner Olympiastadion honorierten die „Nummer“ mit Standing Ovations.  [mehr ...]