Stars hautnah beim 78. ISTAF: Neue Fan-Zone mit prominentem Platz über dem Marathontor

24. August 2019

Nach dem erfolgreichen Test beim ISTAF INDOOR zu Jahresbeginn werden die Organisatoren auch beim 78. ISTAF am 1. September 2019 im Berliner Olympiastadion eine Fan-Zone einrichten. Während der Veranstaltung können Zuschauer dort auf ihre Lieblingsathleten und Maskottchen „Berlino“ treffen. 

Meeting-Direktor Martin Seeber: „Wir wollen die Distanz zwischen Sportlern und Fans weiter abbauen und in der Leichtathletik Stars und Vorbilder zum Anfassen. Die Fan-Zone war beim ISTAF INDOOR ein absoluter Renner – bei den Fans und bei den Sportlern. Wir schaffen über dem Marathontor einen Platz, wo sich kleine und große Fans mit ihren Idolen treffen, Autogramme und Selfies bekommen können.“

Der Treffpunkt (Bühnengröße 8 x 4 Meter*) an prominenter Stelle im Olympiastadion ist für Kartenbesitzer aller Kategorien zugänglich. Neben den aktuellen Top-Athleten wollen auch ehemalige Stars wie Heike Drechsler (54) und Astrid Kumbernuss (49) in der Fanzone vorbeischauen.

ISTAF große WM-Generalprobe mit Lückenkemper, Mihambo, Röhler und Co.

Vier Wochen vor der WM in Doha wird das ISTAF am 1. September 2019 zur großen Generalprobe für Deutschlands Leichtathletik-Stars und Top-Athleten aus aller Welt. Kompakt an einem Sonntag-Nachmittag treten im Olympiastadion fast 200 Weltklasse-Sportler in 16 hochklassig besetzten Disziplinen an. Mit dabei sind unter anderem Deutschlands schnellste Frau Gina Lückenkemper (100 m), Weltklasse-Weitspringerin Malaika Mihambo, die weltbesten Speerwerfer um Olympiasieger Thomas Röhler und Weltmeister Johannes Vetter, die Stabhochsprung-Elite um Weltmeister Sam Kendricks (USA), Europameister Armand Duplantis (Schweden) und Polens Rekordhalter Piotr Lisek, die Europameister Gesa Krause (läuft beim ISTAF 2.000 m Hindernis), Mateusz Przybylko (Hochsprung), Pascal Martinot-Lagarde (110 m Hürden, Frankreich), Elvira Herman (100 m Hürden, Weißrussland) sowie Diskus-Weltmeister Andrius Gudžius (Litauen), der unter anderem Olympiasieger Christoph Harting herausfordert.

© 2005 – 2020 ISTAF Berlin. Alle Rechte vorbehalten.