Gesa Krause stürmt zum Weltrekord

Mit glänzenden Augen und Gänsehaut peitschen die 40.500 Fans Gesa Krause in der Schlussrunde nach vorn – und im Ziel rennt Gesa Krause einfach weiter, zur schnellsten Ehrenrunde in der Geschichte des ISTAF. Ihr gelingt Historisches: Gesa Krause verbessert nicht nur ihren eigenen deutschen Rekord, sondern läuft die 2.000 m Hindernis so schnell wie noch nie eine Frau vor ihr: 5:52,80 Minuten – Weltrekord!

© 2005 – 2020 ISTAF Berlin. Alle Rechte vorbehalten.